Zurück

Blattläuse bekämpfen (an Gemüse)

Sie sind die Plage in jedem Garten: Blattläuse. Wie aus dem Nichts tauchen sie im Frühling in Heerscharen auf und machen sich über Gemüse und Zierpflanzen her. Besonders die zarten jungen Triebe und Blätter stehen auf ihrem Speiseplan.

Blattläuse leben in kleinen Gruppen oder in großen Kolonien und das mit Vorliebe auf den zarten jungen Triebspitzen. Hier saugen sie den süßen Pflanzensaft aus den Zellen.

Die zuckerhaltigen Ausscheidungen der Blattläuse, der so genannte Honigtau, überzieht Blätter und Triebe mit einer klebrigen Schicht, auf der sich gern Pilzkrankheiten wie der Rußtau ansiedeln.
Ein weiterer unerwünschter Nebeneffekt des Blattlaus-Befalls ist die Verbreitung von Viruserkrankungen, die die fliegenden Läuse von Pflanze zu Pflanze übertragen können. Auch die Ameisen, die sich schnell einfinden, um die Blattläuse zu melken, sind in Haus und Garten nicht gern gesehen. Die Bekämpfung von Blattläusen ist also nicht nur aus optischen Gründen absolut notwendig.

Bekämpfung von Blattläusen

Mittel gegen Blattläuse gibt es reichlich. Man kann Blattläuse entfernen, indem man sie mit der Hand absammelt. So lange man nur ein oder zwei betroffene Pflanzen hat, mag das gehen. Hat sich die Blattlaus an Gemüse und Obst schon vermehrt, wird das schnell zur unlösbaren Aufgabe.
 

Nützlinge gegen Blattläuse einzusetzen ist die umweltfreundlichste Methode. Zu den Nützlingen, die der Blattlaus den Garaus machen können, gehören zum Beispiel die Florfliege, Schlupfwespen und Schwebefliegen. Aber auch Marienkäfer helfen bei der Bekämpfung der Blattlaus-Plage. In einem naturnah gestalteten Garten siedeln sich solche und andere Nützlinge von selbst an. Unterstützen kann man den Zuzug, indem man ihnen ein Insektenhotel anbietet, in dem sie nisten und ruhen können. Auch Florfliegenkästen sind eine bewährte Möglichkeit, diese Nützlinge anzuziehen. Wenn man die Blattläuse nicht mehr einsammeln kann und Nützlinge die Läuse verschmähen, kann man Spritzmittel gegen Blattläuse einsetzen. Auch hier muss man nicht gleich zur Chemiekeule greifen, wenn man Blattläuse bekämpfen will. Stattdessen kann man auf sanfte Mittel wie BAYER® Schädlingsfrei NEEM zurückgreifen. Hier wirkt der Samenextrakt des Neembaumes gegen die Blattlaus ohne Nützlinge zu schädigen.  

Anwendungszeitraum

April bis September

nach oben