1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Rhizomfäule an Erdbeeren

Rhizomfäule an Erdbeeren bekämpfenZurück

Beschreibung und Schadbild der Rhizomfäule

Wenn Ihre Erdbeeren von der Rhizomfäule betroffen sind, dann beginnen die Blätter von der Herzmitte ausgehend zu welken. Die Pflanzen vergilben, verbräunen und sterben ab. Durchgeschnittene Rhizome sind braun verfärbt. Die Früchte werden gummiartig, ledrig und dadurch ungenießbar.

Bekämpfung der Rhizomfäule

Zur Bekämpfung der Rhizomfäule hilft es nur, abgestorbene Pflanzen samt der Wurzelballen zu entfernen. Durch die Rhizomfäule gefährdete Pflanzen sollten vor dem Pflanzen bis zu den Blattherzen in das empfohlene Produkt eingetaucht oder bei Befallsgefahr mit erster Laubentwicklung damit gespritzt werden. Vorbeugendes regelmäßiges Gießen mit einem Pilzspritzmittel stärkt die Erdbeeren gegen Erkrankungen.

Anwendungszeitraum

April bis September

Mittel gegen Rhizomfäule an Erdbeeren: