1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Knospenbräune an Rhododendren - Baldur Garten

Knospenbräune an RhododendrenZurück

Beschreibung

Angelegte Blütenknospen öffnen sich im Frühjahr nicht, sterben ab und bleiben mumifiziert auf den Zweigen stehen. Befallene Knospen weisen durch die Bildung dunkel gefärbter Fruchtkörper des Pilzes ein schwarzes, stacheliges Aussehen auf.
 

Bekämpfung

Im Frühjahr betroffene und auch verdächtige Knospen entfernen. Eine chemische Bekämpfung des Pilzes selbst ist nicht erforderlich.

Verursacher dieser pilzlichen Erkrankung ist meist die Rhododendron-Zikade, die im September bei der Eiablage in die Blütenknospen Wunden zur Übertragung des Pilzes schafft.

Daher sollte bis spätestens Ende August/September die Bekämpfung mit den empfohlenen Produkten erfolgt sein.
 

Anwendungszeitraum

April bis September

Mittel gegen Knospenbräune an Rhododendren - Baldur Garten: