Zurück

Gallmilbe bekämpfen (an Laubgehölzen)

Schädigungen durch Gallmilben

Wenn Laubgehölze in Ihrem Garten von Gallmilben befallen sind, bilden sich auf der Blattoberseite bis zu 3 mm große, kugelige, rötlich gefärbte Gallen, die durch die Saugtätigkeit der mikroskopisch kleinen Gallmilben entstehen. Auf der Blattunterseite lassen sich die winzigen Gallenöffnungen durch weißliche Behaarung erkennen.

Bekämpfung von Gallmilben

Zur Bekämpfung der Gallmilbe werden befallene Bäume während des Austriebs oder spätestens bei Sichtbarwerden der ersten Symptome mit den empfohlenen Produkten*, wie z.B. Schädlingsfrei NEEM oder CELAFLOR® Schädlingsfrei Careo® Combi-Granulat  behandelt.

*Die Produktempfehlung ist teilweise nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum

März bis Mai

nach oben